letzte Artikel

Gelfärbung

Für die Auswertung der aufgetrennten Proteine bzw. dem Vergleich der eingesetzten Markerproteine, müssen diese zunächst sichtbar gemacht werden. Hierbei werden unterschiedliche Farbstoffe im Laboralltag zum Einsatz kommen. Mehr lesen ...


IEF Isoelektrische Fokussierung

Im Gegensatz zur SDS-PAGE, wo aufgrund des SDS die Eigenladung der Proteine praktisch keine Rolle für die Separation spielt, wird bei der IEF die Eigenladung gezielt ausgenutzt, um Proteine voneinander zu separieren. Mehr lesen ...


Gele einfach mit einem Scanner dokumentiert

Zur Aufnahme kolorimetrisch gefärbter Gele, Blots, TLC-Platten etc. sind Durchlichtscanner aus verschiedenen Gründen besser geeignet als Kamerasysteme. Mehr lesen ...


2D-Gelelektrophorese

Die zweidimensionale Gelelektrophorese oder 2D-Gelelektrophorese ist eine analytische Methode in Biochemie, Molekularbiologie und Proteomik. Sie wurde 1975 durch O'Farrell und Klose unabhängig voneinander entwickelt und kombiniert die isoelektrische Fokussierung (IEF) mit der SDS-Polyacrylamidgelelektrophorese (SDS-PAGE) zur Trennung komplexer Proteingemische (Bakterienlysate, Lysate von höheren Zellen oder Geweben, Körperflüssigkeiten) in Einzelproteine. Mehr lesen ...


Kapillarelektrophorese

Kapillarelektrophorese (engl. Capillary Electrophoresis, CE) ist eine auf der Elektrophorese beruhende analytische Trennmethode. Mehr lesen ...


Aktuelle Nachrichten

Ethikrat nimmt sich Genomchirurgie vor

Werkzeuge wie CRISPR-Cas machen präzise Eingriffe ins Erbgut möglich. Welche Chancen und Risiken birgt diese bahnbrechende Technologie? Welche Debatten müssen nun geführt werden? Der Deutsche Ethikrat hatte anlässlich seiner Jahrestagung in Berlin zur Diskussion geladen

R-Biopharm baut Standort Pfungstadt aus

Der Biotech-Park im hessischen Pfungstadt wird für 13 Mio. Euro ausgebaut. Es entsteht Platz für 150 Arbeitsplätze.

Evonik setzt auf innovative Biotech-Projekte

Auf der Basis von Innovationen hat der Spezialchemiekonzern Evonik den Wert seiner Forschungs- und Entwickungsprojekte um rund 500 Millionen Euro gesteigert.

Robuste Minifabriken für die Lebensmittelindustrie

Die börsennotierte Brain AG hat sich zusätzliche Kompetenz ins Haus geholt, um robuste Produktionssysteme für die Lebensmittel- und Kosmetikindustrie zu entwickeln. Hierfür wurde eine Kooperation mit PS Biotech aus Aachen geschlossen.

Effizientes Forschungswerkzeug im Miniformat

Biochemische Reaktionen auf kleinstem Raum schnell testen - diesem Ziel sind Forscher vom Karlsruher Institut für Technologie nun näher gekommen. Mit ihrem miniaturisierten Verfahren können Medikamentenentwickler bis zu 50.000 Reaktionen parallel testen.
Suchen
    in
Link Tipps
Statistiken
  • Aktive Links: 5
  • wartende Links: 7
  • heute eingetragen: 0
  • Kategorien: 6
  • Unterkategorien: 34